Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  59 / 64 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 59 / 64 Next Page
Page Background

WELCHE VEREINIGUNGEN HABEN

AN DER SENIORENRATSWAHL AM

23.01.2014 TEILGENOMMEN?

Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus, AWO Fürth, AWO

Radlergruppe Süd, BRK Altenclub, Freiwilligenzentrum

Fürth, Grüne Ü 60, Naturfreunde OG Fürth, Offener

Gesprächskreis Auferstehungskirche, Seniorenarbeit der

Wilhelm-Löhe-Gedächtniskirche, Seniorenarbeitskreis

der IG Metall Fürth, Seniorenbegegnungsstätte des

Diakonischen Werkes, Senioren Club St. Michael,

Seniorentreff Kolpingfamilie Fürth, Senioren-Union

Fürth, Sozialverband Deutschland OV Fürth, VDK OV Fürth

Stadt und Burgfarrnbach, VERDI Senioren, Vereinigung

der Jubilare, Pensionäre u. Rentner der Dynamit – RUAG

WIRD EHRENAMTLICHE ARBEIT ANERKANNT? 

Der Seniorenrat freut sich über alle Seniorenvereinigungen,

die schon in der laufenden Periode versuchen, eine Delega­

tionsberechtigung bei der Stadt Fürth für die Wahlen der

nächsten Periode ab 2017 zu erlangen. Ich weise immer

wieder gerne darauf hin, dass die Seniorenarbeit für alle

Bürger, die sich ehrenamtlich einbringen, eine hohe Aner-

kennung in unserer Stadtgesellschaft genießt. Im Sommer

2015 hat der Stadtrat beschlossen, das Ehrenamt mit einer

Ehrenamtskarte zu honorieren.

Das Ehrenamt

KONTAKT:

 Seniorenrat und Seniorenbüro

Rathaus, Erdgeschoß, Zimmer 5

Königstraße 86, 90762 Fürth

Telefon: 0911 974-1839

E-Mail:

seniorenrat@fuerth.de

Internet:

http://senioren-rat-fuerth.de.to

Auf unserer Homepage geben wir Informationen

zu unserer Arbeit und zu Veranstaltungen.

Zum Einsatz

bereit, wenn es

brennt: der Fürther

Seniorenrat

57