Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  28 / 64 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 28 / 64 Next Page
Page Background

Der Ausschuss Gesundheit, Ernährung

und Verbraucherschutz bietet den Fürther

Senioren vielseitige Angebote, die den

Wünschen und Anforderungen der älteren

Generation angepasst sind.

Neben der Bewegung ist eine vernünftige Ernährung für

ein gesundes Leben notwendig. Die ersten

Kochkurse

fanden 2008 im Mütterzentrum statt. Dabei wurden

türkische, spanische, italienische und siebenbürgener

Rezepte vorgestellt. Seit 2009 hat man das Angebot

„Kochen mit und für Senioren“

auf das Fritz-Rupp-

recht-Heim, das Caritas-Seniorenheim St. Josef und die

Kursana Residenz ausgedehnt. 2011 entstand das Projekt

„Kochen mit Schülern“

einmal monatlich an der

Hans-Sachs-Schule in Stadeln.

Der erste Kurs in der Soldnerschule wurde von der

Techniker-Krankenkasse gesponsert und von einer

Diätassistentin begleitet. Dabei können ältere Men-

schen in lockerer Atmosphäre ihr Wissen und ihre Erfah-

rungen im Kochen an die SchülerInnen weitergeben.

Inzwischen beteiligt sich noch die Kiderlinschule an

diesem Projekt. Wenn dabei Schulkinder über eine mit­

gebrachte Nudelmaschine staunen und das Produkt in

der Pfanne dann noch schmeckt, wird der Spass am

Kochen sichtbar.

Verschiedene Altenheime bieten

auf Anregung des Seniorenrats

zudem einen

öffentlichen

Mittagstisch

für externe Senioren

kostengünstig an. Preisliste und

Anmeldebedingungen liegen im

Seniorenbüro aus.

AUSSCHUSS SORGT FÜR BEWEGUNG

Die Menschen werden immer älter, viele sind aber noch

mobil. Auch wenn es da und dort zwickt und zwackt,

treibt eine große Anzahl von ihnen regelmäßig Sport,

um sich zu beweisen, dass das Alter so schnell keine

Einschränkungen bringen muss. Die Fürther wollen da

nicht hinten anstehen.  

WENN JUNG

UND ALT

GEMEINSAM

KOCHEN …

Gesundheit, Ernährung & Verbraucherschutz

Vorbereitungen

für‘s Kochen

26