Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  51 / 88 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 51 / 88 Next Page
Page Background

Um den Bedürfnissen dieser Generation gerecht zu werden,

um sie auch am politischen und gesellschaftlichen Leben teil-

haben zu lassen, wird in Karlstadt einiges getan. So wurde

schon 1989 ein Seniorenbeirat in Karlstadt gegründet. Er berät

seitdem den Stadtrat und seine Ausschüsse bei für die Senioren

relevanten Themen. Zudem ist der Seniorenbeirat Ansprech-

partner für die Senioren in Karlstadt, für die Mitglieder des

Stadtrates, der Stadtverwaltung und der sozialen Einrichtungen

und Verbände bei allen Belangen rund um die Senioren.

Dietholf Schröder

Erster Vorsitzender des Seniorenbeirates

Zum Helfenstein 6, 97753 Karlstadt

Telefon 09353 981538, 0160 99173284

E-Mail

info@anlass-rede.de

Internet

www.karlstadt.de

Im Seniorentreff MSP können sich die Senioren nicht nur tref-

fen, um gemeinsam zu plaudern, Kaffee zu trinken oder Karten

zu spielen. Hier können sie auch mit Hilfe von ehrenamtlichen

Helfern im Senioren-Internet-Café den Umgang mit Computern

und modernen Medienlernen und nutzen. In der öffentlichen

Begegnungsstätte der Otto und Anna Herold Altenheimstiftung

– mit Café zum Mainblick – stehen zwölf Computer zur Ver-

fügung.

Seniorenbeirat MSP

J.R.-Glauber-Straße 26, 97753 Karlstadt

Öffnungszeiten: Internet-Café Montag 14-17 Uhr, Café Mon-

tag 14-17 Uhr, Sonntag 14-16 Uhr

Weitere für Senioren wichtige Adressen und Ansprechpartner

– auch die Adressen der Pflegeheime – erfahren Sie im Einleger.

Immer mehr Menschen werden immer älter, sie bleiben länger geistig und

körperlich fit und aktiv. Sie wollen sich bewegen, etwas für sich tun, sich

aber auch für das Gemeinwohl engagieren. Der Anteil der Generation 60+

liegt in Karlstadt bei derzeit 19,6 Prozent, Tendenz steigend.

Gemeinsam und mit

Vergnügen durchs Alter

Gesellschaft, Bildung & Soziales |

 49