Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  57 / 88 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 57 / 88 Next Page
Page Background

In Zeiten, in denen es gesundheitlich nicht so gut geht, ist man oft auf die

Unterstützung und Hilfe anderer Menschen angewiesen. Die Adressen zahl-

reicher sozialer Einrichtungen und Institutionen sowie die Adressen der Ärzte

und weiterer Gesundheitsexperten in Karlstadt finden Sie im Einleger.

Angebote und Tipps

rund um Ihre Gesundheit

Das Klinikum Main-Spessart bietet direkt vor Ort ein breites

Spektrum der medizinischen Grund- und Regelversorgung: Die

drei Fachabteilungen der Inneren Medizin decken die Bereiche

Rheumatologie, Gastroenterologie und Kardiologie ab.

Schwerpunkte der Abteilungen im Bereich der Chirurgie sind

Allgemein- und Unfallchirurgie, Orthopädie, Neurochirurgie

sowie Hand- und Plastisch-Ästhetische Chirurgie. Daneben

finden Sie noch die Fachabteilungen Anästhesie sowie

Physiotherapie und Physikalische Therapie. Das Krankenhaus

Karlstadt ist ein Belegkrankenhaus, d. h. ein Großteil der

Fachärzte sind in ihren Praxen in Karlstadt niedergelassen und

betreuen die Patienten nicht nur während ihres Kranken-

hausaufenthaltes, sondern auch davor und danach vor Ort.

Neben Karlstadt gehören auch die Standorte Lohr und

Marktheidenfeld zum Klinikum Main-Spessart. Alle drei Standorte

des Klinikums – unter der Trägerschaft des Landkreises – bieten

eine Notfallversorgung an 365 Tagen rund um die Uhr.

Klinikum Main-Spessart Karlstadt

Gemündener Straße 15–17, 97753 Karlstadt 

Telefon 09353 798-0 

Internet

www.klinikum-msp.de

Fit mit und im „AOKparcours“

Um Krankheiten vorzubeugen, kann man sich z. B. regelmäßig

an der frischen Luft sportlich betätigen. Die Bewegung in freier

Natur hält fit, macht Spaß und ist gesund. Daher hat die AOK

Gesundheitskasse einen Nordic Walking Parcours in Karlstadt/

Eußenheim angelegt. Die abwechslungsreichen Strecken des

„AOKparcours“ bieten dem Erholung suchenden Spaziergänger

wie auch dem sportlich ambitionierten Walker oder Jogger opti-

male Bedingungen. Jede Strecke ist als Rundkurs ausgeschildert:

Nordic Walking Route (ca. 3,2 km), Jungbrunnen-Route (ca. 4

km), Vital Route (ca. 7,2 km), Fitness-Route (ca.13,9 km). Fester

Bestandteil in jedem AOKparcours ist die Technik-Route des

Deutschen Nordic Walking und Präventionsverbandes e.V. (DNV),

auf der die sieben Schritte zum richtigen Nordic Walking erklärt

werden. Ebenfalls erklärt wird das „Reaktiv-Training“, eine Form

des Ganzkörpertrainings mit speziellen Handgeräten.

Gesellschaft, Bildung & Soziales |

 55