Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  43 / 56 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 43 / 56 Next Page
Page Background

13

Weglänge

ca.

1 4

km

Wir gehen in

Behringersmühle

los, ein Stück auf der Bundes­

straße B 470 in Richtung Pegnitz. Beim letzten Haus führt der

Wanderweg mit dem Markierungszeichen

(Leo-Jobst-Weg)

nach rechts in den Wald. Im Wald biegen wir links ab und wan­

dern den Hangweg, an trotzigen Felsen vorbei, bis nach

Tüchers­

feld

. Dort verlassen wir den Wald, überqueren die Püttlach und

die B 470. Auf der Straße nach Rackersberg durchschreiten wir

den Ort.

Außerhalb des Dorfes, wo die Straße nach Unterailsfeld abzweigt,

finden wir das Markierungszeichen

. Mit diesem Zeichen

wandern wir durch den Tiefen Grund, am

Kühloch

(Felsengrotte)

vorbei bis nach

Kleinlesau

. Wir durchqueren den Ort in Richtung

Haßlach.

Der Wanderweg biegt außerhalb von Kleinlesau links ab und trifft

ca. 700 m weiter auf den Wanderweg mit dem Markierungszei­

chen

. Bei

Pfaffenberg

erreichen wir am Pfaffenstein die

Straße nach

Oberailsfeld

und folgen ihr hinab ins Ailsbachtal bis

nach Oberailsfeld. Im Ort finden wir das Markierungszeichen

. Dieses Zeichen begleitet uns über

Unterailsfeld

, das

Ails­

bachtal

entlang bis zurück nach

Behringersmühle

.

Rundwanderung Behringersmühle

Ausgangspunkt:

Wanderparkplatz Behringersmühle

Steigung:

297 m

Sehenswürdigkeiten:

Felsendorf Tüchersfeld, Fränkische

Schweiz-Museum in Tüchersfeld,

Kühloch, Kirche in Oberailsfeld, Tal­

landschaft entlang des Ailsbaches

Einkehrmöglichkeiten:

Tüchersfeld, Oberailsfeld,

Behringersmühle

Tüchersfeld – Kühloch – Kleinlesau – Pfaffenstein –

Oberailsfeld – Unterailsfeld –Ailsbachtal

41