Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  47 / 56 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 47 / 56 Next Page
Page Background

14

In

Gößweinstein

zweigt auf der Straße in Richtung Leutzdorf

nach ca. 500 m der Wanderweg mit dem Markierungszeichen

links ab. Wir folgen dem Zeichen und erreichen die Stra­

ßenkreuzung am

Heidekreuz

kurz vor Wichsenstein. Von dort

aus wandern wir auf der Landstraße aufwärts bis

Wichsenstein

.

Dort steigen wir auf den Burgfelsen (588 m), um die Aussicht zu

genießen.

Mit dem Markierungszeichen

kommen wir nach

Ühleins­

hof

und mit dem Markierungszeichen

wandern wir von

hier in Richtung Heidekreuz und weiter nach

Burggaillenreuth

.

Rechts an der Burg vorbei führt uns ein Weg abwärts ins

Wiesenttal. Dort ist der Wanderweg markiert mit

. Wir

gehen nach rechts und an der

Sachsenmühle

vorbei bis zur

Stempfermühle

. Das Markierungszeichen

weist uns den

Weg aufwärts nach

Gößweinstein

.

Rundwanderung Gö

ß

weinstein

Ausgangspunkt:

Sachsenmühler Straße Abzweigung

Straße in Richtung Leutzdorf

Steigung:

369 m

Sehenswürdigkeiten:

Burgfelsen in Wichsenstein, Burg in

Burggaillenreuth, Felsensteig, Wall­

fahrtsmuseum, Spielzeugmuseum,

Basilika und Burg in Gößweinstein

Einkehrmöglichkeiten:

Leutzdorf, Wichsenstein,

Burggaillenreuth, Sachsenmühle,

Stempfermühle, Gößweinstein

Heidekreuz – Wichsenstein – Ühleinshof – Burggaillen­

reuth – Sachsenmühle – Stempfermühle

Weglänge

ca.

18

km

45